Wählen Sie hier das gewünschte Jahr:

ZV630010

Der E-Commerce-Markt und die Anforderungen von Online-Händlern/Endkunden an Banken Schwerpunkt Handel der Zukunft und Zahlungsabwicklung im Spannungsfeld von Innovation & Regulierung


Zu den Terminen

Entwickelt für Sie als
  • Zahlungsverkehrsberaterinnen und Zahlungsverkehrsberater
  • Electronic Banking Beraterinnen und Electronic Banking Berater
Das ist Ihr Nutzen

Die Digitalisierung durch das Internet hat signifikante Auswirkungen auf die Art des Einkaufens und führt zu einer Neugestaltung im stationären Handel und im boomenden E-Commerce. Der Online-Vertriebsweg wird auch nach der Corona-Pandemie für viele Firmen- und Gewerbekunden immer essenzieller. Deshalb ist es zentrale Aufgabe für die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, ihre Kunden im E-Commerce und insbesondere im Bereich Zahlungsverkehr aktiv und auf Augenhöhe zu begleiten, zu verstehen und zu betreuen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Gestaltung des zukünftigen Handels und de rdynamischen Entwicklung im E-Commerce-Zahlungsverkehr im Spannungsfeld zwischen Innovation und Regulatorik. Sie erhalten Informationen zum digitalen Euro, der sowohl im stationären als auch im Online-Handel neue Möglichkeiten eröffnet.
Nach der Schulung können Sie die strategischen Auswirkungen auf die genossenschaftliche Finanzgruppe beurteilen und darauf aufbauend entsprechende Maßnahmen erarbeiten. Das breite Themenspektrum wird hierbei durch Praxisbeispiele veranschaulicht Die Unterstützungsangebote der VR-Payment zeigen den Teilnehmenden konkrete Handlungsmöglichkeiten auf.

Diese Inhalte erwarten Sie

Themenblock I: Quo vadis (Online-)Handel?

  • Fakten zum (Online-)Handel und zu den Corona-Auswirkungen im (Online-)Handel – eine kritische Momentaufnahme
  • Multikanalvertrieb: Entwicklungen im Bereich stationärer Ladengeschäfte, Online-Shops und auf Marktplätzen/Plattformen sowie im Kundenverhalten mit besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie
  • Entwicklungsprognose des E-Commerce bis 2027 und die damit verbundenen Folgen für Stadt, Land, Handel und Banken
  • Auswirkungen auf den stationären Handel und das Bezahlen
  • Auswirkungen auf den E-Commerce
  • Lösungsansätze und Hilfestellungen
  • Lokal etwas gemeinsam bewegen? 

Themenblock II: Online-Handel – von der Planung bis zur Realisierung eines Online-Shops (kurzer Exkurs)

  • strategische und konzeptionelle Grundlagen
  • E-Commerce-Projekte – von der Planung bis zur Realisierung (typische Abläufe)
  • häufige Problemfelder und Herausforderungen in E-Commerce-Projekten (Produktdatenqualität, IT-Infrastruktur, Dienstleisterauswahl, DSGVO, rechtliche Aspekte etc.)
  • Payment-Verfahren im Online-Handel und die Rolle und das Angebot von Payment Service Provider (PSP)
  • Risiken und Fraud im Online-Handel
  • Welche Rolle können Sie hierbei spielen?
  • Welche Produkte und Lösungen hat die GFG im Angebot und wie können diese genutzt werden? 

Themenblock III: Zahlungsverkehr im Handel – im Spannungsfeld von Innovation und Regulierung

  • Marktüberblick und Marktstruktur: aktuelle Entwicklungen/Trends
  • Erfolgsfaktor Payment: Kosten und Abbruchquoten von Zahlungsverfahren im E-Commerce – Ursachen und Zusammenhänge
  • Trends bei kontaktlosen Kartenzahlungen und E- und M-Payment
  • Update PSD2 bzw. PSD3
  • elektronische Identitäten und Lösungsversuche: yes, Sign in with Apple und Co. sowie der digitale Personalausweis
  • Komplettierung des Zahlungsverkehrs: (SEPA) Request to Pay (R2P) und eBilling – aktueller Stand und Anwendungsfälle wie potenzielle Instant Payments am (e)POS
  • Failure is not an option: Kryptowährungen, elektronisches Zentralbankgeld: Kryptogeld vs. digi-Euro - Vorteile, Herausforderungen, Konstruktion, Risiken und potenzielle Auswirkungen auf den Handel (stationär und online)
  • Europa und Deutschland: Quo vadis Zahlungsverkehr? Update giropay (inkl. paydirekt alt) und girocard im E-Commerce sowie Überblick über die geplante Zahlungsverkehrsstrategie der EU-Kommission (Retail Payments Strategy, RPS)
  • Diskussion zu zukünftigen Anforderungen an Banken, Service-Leistungen und Payment-Verfahren und wie sich diesen begegnen lässt

Zurück zur Themenübersicht

Die nächsten Termine für 2024
VeranstaltungsnummerZV630010.00124.1
Ort GoToMeeting
Termin
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
13.11.24
Preis 460,00 €
Sie haben Fragen?

Rufen Sie unser Kunden-Service-Center an:

02205 803 9500Email schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. – Do. 08:00 – 17:00 Uhr
Fr. 08:00 – 15:00 Uhr