Wählen Sie hier das gewünschte Jahr:

AG630002

Klimazertifikate in der Landwirtschaft – Ein nachhaltiges Geschäftsmodell?

Entwickelt für Sie als
  • Führungskräfte landwirtschaftlicher Betriebe
  • Nachhaltigkeitsmanager/-in aus der Agrarbranche
  • Landwirtschaftliche/r Berater/-in
Das ist Ihr Nutzen

Wenn sich Treibhausgase nicht mehr vermeiden und reduzieren lassen, kommt deren Ausgleich in Betracht. Unternehmen wie auch Institutionen oder Privatpersonen können Emissionsminderungsgutschriften, meist auch als Zertifikate bezeichnet, zur freiwilligen Kompensation erwerben, mit denen Klimaschutzprojekte finanziert werden.

Im Webinar lernen Sie die wichtigsten Aspekte kennen, die bei der freiwilligen Kompensation zu beachten sind. Sie verstehen, wie der freiwillige Ausgleich von Treibhausgasemissionen in Klimaschutzprojekten funktioniert und kennen die gängigsten Projekttypen sowie Fachbegriffe. Auch werden die Besonderheiten der Treibhausgasbilanzierung sowie aktuelle Entwicklungen der zugrundeliegenden Methodenstandards innerhalb der Landwirtschaftsbranche erläutert.

Das vermittelte Wissen soll Ihnen dabei helfen sowohl die Perspektive der Käufer von Zertifikaten als auch die der Projektdurchführenden besser zu verstehen. Dieses Verständnis soll mit diversen Beispielen mit Fokus auf die Landwirtschaft untermauert werden.

Diese Inhalte erwarten Sie
  • Treibhausgasbilanzen verstehen
    • Prinzipien, Methodenstandards & gängige Begriffe
    • Kategorisierung betrieblicher THG-Emissionen
  • Zertifikate sowie Kompensationsmaßnahmen als Konzepte verstehen und richtig einordnen
    • Unterschiede zwischen „regulierter/verpflichtender Markt“ und „freiwilligen Markt“
    • Die wichtigsten Qualitätsstandards in Deutschland
    • Die wichtigsten Kriterien
  • Beispiele von Klimaschutzprojekten
    • Gängige Projekttypen
    • Beispiele von Projekten im Ausland
    • Zertifikate für den Aufbau von Humus
  • Chancen und Herausforderungen erkennen
    • Besonderheiten der Zertifikate aus inländischen Klimaschutzprojekten
    • Wann ist Kompensation wirklich sinnvoll?
    • Handlungsfelder in der Landwirtschaft
    • Grundlagen für die Kommunikation
  • Fachlicher Austausch

Zurück zur Themenübersicht

Sie haben Fragen?

Rufen Sie unser Kunden-Service-Center an:

02205 803 9500Email schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. – Do. 08:00 – 17:00 Uhr
Fr. 08:00 – 15:00 Uhr

x
DigitalMesse 360° – Regionales Banking der Zukunft

Seien Sie bei der DigitalMesse 360 – Regionales Banking der Zukunft am 28. Mai 2024 mit dem Titel „Bank & Mensch – ein Zeitenwandel: Personalmanagement als die neue strategische Herausforderung“ dabei.

Auf der Veranstaltung des Genoverbandes sind wir als GenoAkademie mit einer Breakout-Session zur Personalentwicklung sowie auf der virtuellen Messe mit einem eigenen Messeraum mit den nachfolgenden Themen vertreten:

  • Das Potenzial von Seiteneinsteigern: Talente jenseits der Norm
  • Entwicklungswege im Private Banking
  • VR-Wertermittlungspass
  • Pflichtunterweisungen passgenau erfüllen
  • Leadership
  • Skill-Based-Learning
  • KI: Wie sich Fähigkeiten und Aufgaben in Banken ändern

Erhalten Sie echte Mehrwerte für Ihre tägliche Arbeit. Profitieren Sie von praxisnahen Impulsen und lernen Sie konkrete Best-Practice Cases aus der Praxis für die Praxis kennen. Tauschen Sie sich digital persönlich mit unseren Expertinnen und Experten sowie den Teilnehmenden der DigitalMesse 360° aus.

Stellen Sie sich Ihr Messeprogramm individuell zusammen: Besuchen Sie Keynotes, Panel-Diskussionen sowie Breakout-Sessions und die virtuellen Messeräume nach Ihren Interessen und Ihrem Zeitbudget.

Programm

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme an der virtuellen ‚DigitalMesse 360°‘ und melden Sie sich kostenfrei an:

Anmeldung