Wählen Sie hier das gewünschte Jahr:

AG616000

Buchhaltungsqualifikation - Erfolgreiche Buchhaltung in der Landwirtschaft


Zu den Terminen

Entwickelt für Sie als
  • Mitarbeiter/innen im Agrarbereich, mit Aussicht auf Tätigkeiten in der Buchführung und/oder die ihr Wissen im Rechnungswesen vertiefen möchten
  • Quereinsteiger/innen im Agrarbereich mit Vorkenntnissen im Rechnungswesen
Das ist Ihr Nutzen

Wir qualifizieren Sie in unserer modularen Seminarreihe zur Fachkraft in der Buchhaltung im Agrarbereich. Sie erlernen verschiedene Fähigkeiten und Kenntnisse, die für die Buchhaltung und Finanzverwaltung wichtig sind. Dabei stehen die spezifischen Anforderungen und steuerlichen Aspekte der landwirtschaftlichen Buchhaltung im Vordergrund. Sie sind in der Lage den finanziellen Überblick über die Aktivitäten Ihrer Betriebszweige zu behalten, die Einnahmen und Ausgaben zu erfassen und aufzuzeichnen, Konten zu verwalten und Finanzberichte zu erstellen. Dies ermöglicht es Ihnen, den Gewinn oder Verlust Ihrer Tätigkeiten zu ermitteln und fundierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.

Unsere Referenten mit hohem Praxisbezug vermitteln Sachkenntnisse mit dem Fokus auf einen Praxistransfer zum eigenen Unternehmen. Anhand von Übungsaufgaben wird das gelernte Wissen vertieft. Sie bilden eine Plattform für einen intensiven Austausch mit Teilnehmenden aus dem Agrarbereich und erweitern ihr berufliches Netzwerk.

Diese Inhalte erwarten Sie
Modul I: Aufgaben und Pflichten der Buchführung (1 Tag)
• Aufgaben der Buchführung
• Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten
• Das Wirtschaftsjahr (Geschäftsjahr)
• Grundsätze einer ordnungsmäßigen Buchführung
• Besondere Regelungen zur Buchführung in landwirtschaftlichen Betrieben
• Mängel der Buchführung

Modul II: Die doppelte Buchführung (2 Tage)
• Bestandteile einer Buchführung
- Grundbuch, Hauptbuch, Nebenbücher
• Buchführungsverfahren
- Hand- und EDV-Buchführung
• Einteilung der Geschäftsvorfälle
• Auflösung der Bilanz in Konten
• Gestaltung Kontenrahmen
• Buchung auf Konten und Kontenabschluss
• Buchung von Personalkosten
• Übungsbeispiele

Modul III: Besteuerung landwirtschaftlicher Unternehmen (2 Tage)
• Abgrenzung der Landwirtschaft zum Gewerbe
• Umsatzbesteuerung
• Einkommenssteuer
• Besonderheiten bei der Besteuerung
• Überblick zu aktuellen Gesetzesänderungen
• Ausstellung von Rechnungen und Gehaltsabrechnungen
 • Übungsbeispiele

Modul IV: Abschreibungen und Absetzungen (1 Tag)
• Definitionen, Bemessungsgrundlagen und Ablauf
• Lineare Abschreibung als Standardmethode
• Absetzungen für außergewöhnliche technische oder wirtschaftliche Abnutzung
• Buchung der Abschreibungen
• Übungsbeispiele

Modul V: Das Betriebsvermögen: Inventar, Inventur und Bilanzierung (3 Tage)
• Grundbegriffe des Rechnungswesens
• Grundsätze zur ordnungsgemäßen Bewertung und Bilanzerstellung
- Grundsatz der Vorsicht, Einzelbewertung und Kontinuität
• Inventurverfahren und -systeme
• Wertansätze
- Anschaffungs- und Herstellungskosten
- Durchschnittsmethode
- Geringwertige Wirtschaftsgüter
- Bewertung von Leasingverträgen
• Übungsbeispiele

Modul VI: Die Bilanz und ihre Bilanzpositionen (2 Tage)
• Definition der Bilanz und ihre Darstellung
• Anlagevermögen
• Finanzanlagen
• Tiervermögen
• Rechnungsabgrenzung auf der Aktiv- und Passivseite
• Sonderposten
• Rückstellungen
• Verbindlichkeiten
• Eigenkapital

Modul VII: Gewinnermittlung (2 Tage)
• Nach Buchführung
• Gewinn- und Verlustrechnung
• Betriebszweiganalyse
• Vollkostenrechnung
• Übungsbeispiele

Modul VIII: Jahresabschluss (2 Tage)
• Inhalte und Gestaltung
• Betriebswirtschaftliche Bereinigung des JA
• Beurteilung der Rentabilität, Stabilität, Entwicklungsfähigkeit und Liquidität
• Berichterstattung an Geschäftsführung

Modul IX: Übung: Ablauf der Buchführung an einem Beispiel (2 Tage)
• Inventur und Inventarverzeichnisse
• Eröffnungsbilanz
• Verbuchung der Geschäftsvorgänge
• Vorbereitende Jahresabschlussbuchungen
• Jahresabschluss

Modul X: Prüfung
• schriftlich (online)
Das sollten Sie noch wissen

Die Abrechnung erfolgt nach der Beendigung des ersten Moduls.

Teilnehmer, die bestimmte Kriterien erfüllen, können für diese Weiterbildungsmaßnahme eine Förderung beim jeweiligen Ministerium des Landes oder bei der Stiftung Begabtenförderung der Deutschen Landwirtschaft beantragen (www.stiftung-begabtenfoerderung-agrar.de). Prüfen Sie ebenfalls Fördermöglichkeiten unter: Förderdatenbank - Startseite (www.foerderdatenbank.de).

Zurück zur Themenübersicht

Die nächsten Termine für 2024
VeranstaltungsnummerAG616000.00124.1
Ort Nienburg (Saale)
Termin 09.01. - 11.01.24  
Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende letzter Tag: 16:30 Uhr
Preis 4.650,00 €  
Vollpension: keine Angabe
Tagesgast: keine Angabe
Anreise am Vortag: keine Angabe
AG616000.00124.2
Nienburg (Saale)
27.02. - 29.02.24  
Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende letzter Tag: 16:30 Uhr
keine Angabe  
Vollpension: keine Angabe
Tagesgast: keine Angabe
Anreise am Vortag: keine Angabe
AG616000.00124.3
Nienburg (Saale)
12.03. - 14.03.24  
Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende letzter Tag: 16:30 Uhr
keine Angabe  
Vollpension: keine Angabe
Tagesgast: keine Angabe
Anreise am Vortag: keine Angabe
AG616000.00124.4
Nienburg (Saale)
09.04. - 10.04.24  
Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende letzter Tag: 16:30 Uhr
keine Angabe  
Vollpension: keine Angabe
Tagesgast: keine Angabe
Anreise am Vortag: keine Angabe
AG616000.00124.5
Nienburg (Saale)
14.05. - 15.05.24  
Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende letzter Tag: 16:30 Uhr
keine Angabe  
Vollpension: keine Angabe
Tagesgast: keine Angabe
Anreise am Vortag: keine Angabe
AG616000.00124.6
Nienburg (Saale)
04.06. - 07.06.24  
Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende letzter Tag: 16:30 Uhr
keine Angabe  
Vollpension: keine Angabe
Tagesgast: keine Angabe
Anreise am Vortag: keine Angabe
AG616000.00124.7
Digital
17.06.24  
Beginn: 00:00 Uhr
Ende: 00:00 Uhr
keine Angabe  
Sie haben Fragen?

Rufen Sie unser Kunden-Service-Center an:

02205 803 9500Email schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. – Do. 08:00 – 17:00 Uhr
Fr. 08:00 – 15:00 Uhr