Wählen Sie hier das gewünschte Jahr:

MV630053

Webinar: Kundendatenverarbeitung zu Marketingzwecken - Update

Webinar: Kundendatenverarbeitung zu Marketingzwecken - Update


Zu den Terminen

Entwickelt für Sie als
  • Mitarbeitende Marketing / Vertrieb
  • Mitarbeitende Datenschutz / Beauftragtenwesen
  • Mitarbeitende Unternehmenskommunikation
Das ist Ihr Nutzen

Kundendaten liegen mit Abschluss von Verträgen vor – und dürfen seit Einführung der DSGVO nicht mehr ohne weiteres zu Marketingzwecken verarbeitet werden, es sei denn, es wurden die datenschutz- und werberechtlichen Voraussetzungen geschaffen.

Gegenstand der Veranstaltung ist es, Rechtssicherheit im Umgang mit der Beschaffung, Selektion sowie Nutzung von Kundendaten zu Marketing- und Vertriebszwecken zu erlangen.
Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, bestehende Lösungen rechtlich zu optimieren sowie neue Lösungen rechtssicher umzusetzen.

Diese Inhalte erwarten Sie
  • Grundlagen (Wer ist Kunde? Welche Daten dürfen „ohne weiteres“ zu Marketingzwecken verarbeitet werden, welche bedürfen welcher rechtlichen Voraussetzung? Welche Vorschriften sind maßgeblich (DSGVO, UWG & sonstige)?)
  • Neue Entwicklungen (perspektivisch - "Datengesetze", vor allem der EU)
  • VideoIdent-Verfahren (praktischer Fall - CCC-Gutachten und Reaktionen der Aufsicht)
  • Update Marketing (Werbebegriff (BGH Urteil), Inbox Urteile EuGH und BGH, (Auswirkungen auf) Einwilligungsmanagement)
  • Update Cookies & Tracking (Haftung bei und für die Auswahl von Dienstleistern – Beispiel Google-Tools (incl. 100 EUR Aufforderungsschreiben an die Wirtschaft - und deren Abwehr), divergierende Rechtsprechung und Handlungsoptionen, Update von seiten der Datenschutzaufsicht)
  • Aktuelles von der Datenschutzaufsicht im Bereich Marketing (hier: Berlin und Niedersachsen)
  • Haftung und Verantwortung, Verfahrensfragen (Abmahnung, gerichtliche Verfahren) und etwaige Kosten (Verfahrenskosten, Schadensersatz und Lizenz)
Das sollten Sie noch wissen

Ihr Referent ist Rechtsanwalt Stefan Maas. Er ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Datenschutzbeauftragter (zert. TÜV Rheinland) und seit Jahren Dozent für die Kreditwirtschaft zu den Rechtsfragen rund um die Internetnutzung (insbes. Datenschutz, IT-Sicherheit, Marketing und Vertrieb, Foto- und Urheberrecht, Medien- und Persönlichkeitsrecht, Daten und Kommunikation).

Entwickelt für Sie als
  • Mitarbeitende Marketing / Vertrieb
  • Mitarbeitende Datenschutz / Beauftragtenwesen
  • Mitarbeitende Unternehmenskommunikation
Das ist Ihr Nutzen

Kundendaten liegen mit Abschluss von Verträgen vor und dürfen seit Einführung der DSGVO nicht mehr ohne weiteres zu Marketingzwecken verarbeitet werden, es sei denn, es wurden die datenschutz- und werberechtlichen Voraussetzungen geschaffen.

Gegenstand der Veranstaltung ist es, Rechtssicherheit im Umgang mit der Beschaffung, Selektion sowie Nutzung von Kundendaten zu Marketing- und Vertriebszwecken zu erlangen.
Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, bestehende Lösungen rechtlich zu optimieren sowie neue Lösungen rechtssicher umzusetzen.

Diese Inhalte erwarten Sie
  • Grundlagen (Wer ist Kunde? Welche Daten dürfen „ohne weiteres“ zu Marketingzwecken verarbeitet werden, welche bedürfen welcher rechtlichen Voraussetzung? Welche Vorschriften sind maßgeblich (DSGVO, UWG & sonstige)?)
  • Neue Entwicklungen (perspektivisch - "Datengesetze", vor allem der EU)
  • VideoIdent-Verfahren (praktischer Fall - CCC-Gutachten und Reaktionen der Aufsicht)
  • Update Marketing (Werbebegriff (BGH Urteil), Inbox Urteile EuGH und BGH, (Auswirkungen auf) Einwilligungsmanagement)
  • Update Cookies & Tracking (Haftung bei und für die Auswahl von Dienstleistern – Beispiel Google-Tools (incl. 100 EUR Aufforderungsschreiben an die Wirtschaft - und deren Abwehr), divergierende Rechtsprechung und Handlungsoptionen, Update von seiten der Datenschutzaufsicht)
  • Aktuelles von der Datenschutzaufsicht im Bereich Marketing (hier: Berlin und Niedersachsen)
  • Haftung und Verantwortung, Verfahrensfragen (Abmahnung, gerichtliche Verfahren) und etwaige Kosten (Verfahrenskosten, Schadensersatz und Lizenz)
Das sollten Sie noch wissen

Ihr Referent ist Rechtsanwalt Stefan Maas. Er ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Datenschutzbeauftragter (zert. TÜV Rheinland) und seit Jahren Dozent für die Kreditwirtschaft zu den Rechtsfragen rund um die Internetnutzung (insbes. Datenschutz, IT-Sicherheit, Marketing und Vertrieb, Foto- und Urheberrecht, Medien- und Persönlichkeitsrecht, Daten und Kommunikation).

Zurück zur Themenübersicht

Die nächsten Termine für 2024
VeranstaltungsnummerMV630053.00124.1
Ort GoToMeeting
Termin
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
06.03.24
Preis 375,00 €
Sie haben Fragen?

Rufen Sie unser Kunden-Service-Center an:

02205 803 9500Email schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. – Do. 08:00 – 17:00 Uhr
Fr. 08:00 – 15:00 Uhr